Archive für Beiträge mit Schlagwort: Symptome

Gestern beim Trance-Dance konnte ich fesstellen, dass ich in eine neue Phase der Entgiftung eingetreten bin: Ich stinke nicht mehr! Dafür schleimt die Nase wieder…

Ich habe das Gefühl, dass die Gifte besser ausgeleitet werden, seitdem ich täglich grüne Heilerde trinke und Ölziehen mache, beides bis zu dreimal täglich. Die Heilerde soll im Darm Giftstoffe binden, außerdem enthält sie viele Mineralien, die der Körper beim Entgiften wohl besonders stark verbraucht. Ölziehen mache ich morgens und abends und manchmal auch nach dem Yoga, wenn ich einen komischen Geschmack im Mund habe und spüre dass der Körper etwas loswerden möchte oder auch nachts, wenn ich mit einem unguten Geschmack im Mund aufwache.

Ich hätte niemals gedacht, dass mein Körper so stark und so lange entgiften würde, da ich mich ja schon immer ganz gut ernährt habe, viel Gemüse und wenig Fleisch gegessen habe und auch schon seit Jahren kaum Zucker zu mir nehme. Wahnsinn, was da alles sitzt!

Gestern habe ich mir zur stinkefreien Feier des Tages ein Bier und ein paar Bio-Maischips mit Guacamole genehmigt. Und noch eine Zigarette dazu. Das Hefeweizen schmeckte irgendwie seltsam lasch, so nach verdünnter Heubrühe und der Alkohol zeigte auch keinerlei Wirkung. Vielleicht war es ein Fake, dabei sollte es nach Etikett ein original bayerisches Bräu sein. Und die Maischips, die ich früher so heiss geliebt habe, waren mir viel zu salzig. Schon interessant, wie schnell sich die Geschmacksknospen verfeinern. Ich möchte nun aber auch nicht so ein Obersensibelchen werden, das nichts mehr ausser Rohkost verträgt. Andererseits tut mir diese Entgiftung im Moment einfach supergut. Meine Mens war wieder pünktlich, was immer ein gutes Zeichen für mein Hormonsystem ist. PMS war eher intensiv, aber nun fliesst alles leicht.

Seit gut anderthalb Monaten esse ich nun ca 70 -75% Rohkost täglich. Die anderen 25- 30% bestehen aus Gemüse, Hülsenfrüchten, Vollkorngetreide und hin und wieder mal etwas Käse oder ein Ei oder auch mal etwas Fisch.

Entgiftungsphasen bisher:

2-3 Wochen: starker Schleimabsonderung durch die Nase

4-5 Wochen: starker Körpergeruch und klebriger Schweiss

immer mal wieder: lymphiges Gefühl

Insgesamt fühle ich mich aber sehr energiegeladen, bin früher wach und dafür abends auch eher müde. Ich war sonst eher eine Nachteule. Das Beste an allem aber ist, dass all die Symptome durch die Schilddrüsenerkrankung wie der Schwindel, die Taubheit in den Händen und Füssen und die extreme Energielosigkeit, die ich noch im Januar hatte, komplett verschwunden sind.

Advertisements

Hier ein link zu der Frage:
Welche Entgiftungssymptome hattet Ihr (bei der Umstellung auf Roh/Urkost)?

http://www.urkostforum.de/viewtopic.php?f=2&t=12647

Es folgt ein Auszug zum Thema Schilddrüse, den ich sehr spannend fand:

Entgiftungssymptome…. mmh… witzigerweise bin ich den Großteil meiner chronischen Erkrankungen rückwärts in die Heilung gegangen, genau wie Wandmaker es beschrieb- also vom chronischen Zustand in den akuten und dann in die Heilung. Dies u. a. so geschehen bei der Schilddrüsenunterfunktion, die beim Rückwärtsgang kurz in die Überfunktion und dann in die Heilung gegangen ist. Oder auch die Arthrosen in den Knie- und Schultergelenken! Sie wanden sich aus dem chronischen Zustand zurück in den akuten, so dass ich zeitweise nur rückwärts die Treppe laufen konnte, um auch nur ja nicht zuviel meine Knie beugen zu müssen. Das hielt sich wirklich hartnäckig einige Wochen, aber dann gings in die Heilung :D
Eine Vagingalerkrankung, die ich während meiner „Pillen-Zeit“ sehr oft hatte und die mit Salben und Zäpfchen mehr unterdrückt denn geheilt wurde, flackerte völlig überraschend für zwei Tage auf, bevor sie sich dann gütig verabschiedete. Und so weiter….
Ansonsten habe ich sehr milde Entgiftungsphasen während der Urkost, die sich über eine belegte Zunge und riechendem Schweiß deutlich machen und dies immer noch alle paar Wochen. Aber niemals Schwächeanfälle! Um Gegenteil- meine Kraft, Ausdauer und Energie haben stetig zugenommen.

***

Es ist doch beruhigend zu lesen, dass das mit den Entgiftungssymptomen ganz normal ist. Ich hätte nicht gedacht, dass ich so stark entgiften würde und inzwischen weiss ich, dass es noch lange nicht vorbei ist. Insgesamt geht es mir dennoch viel besser als noch vor 5-6 Wochen, vor allem habe ich viel Energie und fühle mich sehr klar im Kopf. Solange man Körperfett abbaut, lösen sich die eingelagerten Gifte, auch das habe ich inzwischen verstanden. Es ist ein längerer Prozess, aber insgesamt fühlt es sich sehr heilsam an. Ich freue mich – und wundere mich gleichzeitig- dass ich überhaupt keine cravings habe, seitdem ich meine Ernährung auf einen hohen Rohkost-Anteil umgestellt habe. Ich habe in den letzten 2 Monaten nur zweimal ein paar Chips gegessen- mein altes Suchtmittel – und fand sie ok., aber es hat mich jetzt nicht umgehauen.

Interessant fand ich auch, dass sich bei mehreren Rohköstlern die Schilddrüse normalisiert hat mit der Zeit. Das macht mir sehr viel Mut und motiviert mich dranzubleiben.

 

evelynflint.blog: art

creative wanderings in watercolour, mixed media art and photography

Kaffee & Kapital

Ein öffentliches Gespräch zu unserer Demokratie

Dan McCaw's Art Blog

Visit us at www.McCawFineArt.com

Quilombo Queer

Festival Internacional Tango Queer Barcelona 25-29 Mayo 2016

Art of Mindfulness

Wendy Ann Greenhalgh - Books, blogs and workshops on creative mindfulness and the art of mindful drawing, photography and writing.

Alyssa Marie

Online artistic portfolio of Alyssa Marie ::: Theatre/show updates and reviews ::: Blogs about art and life!

@ bittersweet diary

Floating thoughts, A place where my beautifully weird thoughts floating around in my mind are posted.

Rueda de Colores

Mixed media, art journaling, scrapbooking, paper craft

wilfried ploderer

the photorealistic -painting artist

reality sandwiches

Snack on this

Baibakov Art Projects

a platform for contemporary culture in russia and abroad

PAMELA DUNMIRE FINE ART STUDIOS

POSITIVE-ENERGY ART FOR YOUR ENVIRONMENT

chloepaintspictures

Just another WordPress.com weblog

Noel Murphy

painting & drawing

Á.M. Perezáno ∙ Leben und Poesie

»Und so drückte alles, was fühlt oder was wir für fähig halten zu fühlen, seinen eigenen Abschied ans Herz.« – Fernando Pessoa

minor art master

My art journey journal

BlackAlbyno Painting

Oil Painting - Inspired by beauty, madness and music mostly. Available for commissions. www.instagram.com/blackalbyno

Art blog Germany-France-Italy - Nadia Baumgart

Foto -Watercolour-Pittura-Arte-Kunst- Aquarell

KunterBUNTES

Acryl - Oel - mixed media - Malerei

Looking Through Lens

Seeing the world with an extra eye!

Art & Photography Today

A dash of contemporary art & photography, daily.

Slippery Edge

beauty is in the eye of the beholder

LOWLIFE MAGAZINE

"Find what you love and let it kill you." – Charles Bukowski

Art Experts

Art Experts reviews rejected paintings, researches art, and provides art authentication and art appraisal services.

brandi dayton art

brandi dayton mixed media artist

artundlyrik

Worte und Bilder

Blue Twig Studio

Let Your Inner Artist Out To Play

Olga Furman Art

"I dream of painting and then I paint my dream." —Vincent Van Gogh

Fine Art by Daniel Alfonso

A collection of Works, Ideas, and Inspiration

Cathy Hegman Art and Life

Art and Life...the lines and marks that connect and form existence

Kunstakademie Bad Reichenhall Blog

Der Akademie und Kunst Blog

The Search for Beauty

One artist's journey to understand beauty

DG Paints

Tips, lessons, and other musings on the art life

Ronald Engert's Logbuch

Suche nach Wahrheit

solsart

Paintings, colouring-in and stuff

jill millward artwork

blogging and oil painting about my daily adventures in art & life...come follow along!

helenloveselephants

LOVE THE WORLD DEAR UNIVERSE CHILD