Archive für Kategorie: Smoothies

IMG_2641

Nun bin ich also angekommen auf der Insel. Jeder Tag beginnt mit Feuer anzünden im Ofen, denn nachts wird es recht kalt. Auf meiner ersten Runde mit dem Hund pflücke ich die ersten Kräuter für meinen grünen Smoothie.

IMG_2648

wilder Mangold oder Wegerich…
Ich werde mit der Zeit sicher noch weitere Kräuter entdecken.

IMG_2628

die wilde Calendula habe ich auch schon entdeckt, sieht sehr hübsch aus im Salat. Ich hoffe, ich finde noch jemand Ortsansässigen, der mir essbare Pflanzen zeigen kann, die ich noch nicht kenne.

IMG_2642

so kann man auch wohnen auf der Insel der Schönen…

Advertisements

Dieser Smoothie heute war so gut, das Rezept möchte ich gern weitergeben.
Sehr erfrischend und gut geeignet für die Frühjahrskur.

IMG_1425

-eine Handvoll zarter Birkenblätter
-ein bisschen Gurke
-eine Birne
-eine halbe Limone mit ein wenig von der Schale
– 1/4 oder 1/2 Avocado je nach Geschmack

mixen.

fertig.

geniessen!

Heute hat mich die Freundin eines Bekannten auf eine private Kräuterwanderung in meiner Umgebung mitgenommen.
Bevor ich alles wieder vergesse, versuche ich mal die Photos richtig zuzuordnen.
Was ich dann damit machen kann, muss ich nochmal in Ruhe recherchieren.

IMG_1398

1. Gundermann

IMG_1399

2. Nelkenwurz

IMG_1401

3. Wegerich (spitzer, mittlerer und breiter)

IMG_1403

4. Mädesüss

IMG_1407

5. Beifuss

IMG_1409

6. Waldmeister

IMG_1411

7. Feldsalat

IMG_1412

8. Wiesenschaumkraut

IMG_1413

9. Labkraut

 

Endlich grünt es überall. Hier mal ein paar Bilder von all dem Grün, was ich mir draussen so zusammenpflücke zur Zeit:

IMG_1337

 

Winter-Postelein (schon im Winter im Gewächshaus ausgesät)

IMG_1336

 

Gänseblümchen (schön auf Salat)

IMG_1333

 

Giersch (die jungen Blätter esse ich jetzt im Salat und im grünen Smoothie)

IMG_1332

 

Bärlauch ( in meinem Garten kümmert er etwas, aber ich habe ihn auch vor ein paar Jahren am nahe gelegenen Waldrand ausgepflanzt und dort breitet er sich zu meiner grossen Freude immer mehr aus)

IMG_1331

 

Taubnessel

IMG_1330

 

Klee (etwas mühsam zu pflücken, aber auch gut im Salat und Smoothie)

IMG_1325

 

Sauerampfer (auch lecker klein geschnitten auf Rohkost-Cracker gestreut)

IMG_1323

 

Löwenzahn ( im Salat und Smoothie)

IMG_1321

 

Brennessel (die Königin unter den Wildpflanzen- endlich ist sie gross genug zum Pflücken)

Grüne Smoothies trinke ich ja schon lange und sie tun mir supergut, deshalb habe ich lange Zeit gedacht, ich brauche dann doch keine Grünen Säfte zusätzlich. Aber ich stelle in den letzten Tagen fest, dass grüne Säfte nochmal anders wirken. Natürlich ist in Grünen Säften viel weniger Fruchtzucker enthalten als in Smoothies, die meist zur Hälfte aus Früchten bestehen. Ich kann das jetzt nicht wissenschaftlich belegen, aber ich habe das Gefühl, dass sie auch noch stärker direkt auf das Blut und die Zellen wirken. Ausserdem wirken sie stärker entwässernd. Grüne Smoothies finde ich zwar leckerer, aber die Wirkung von Grünen Säften hat mich wirklich beeindruckt.

Ich fand lange Zeit, dass es doch ziemlich übertrieben ist, so viel Abfall zu produzieren, nur für ein bisschen Saft. Aber erstens ist der Green Star extrem effektiv beim auspressen, da kommt wirklich nicht viel raus, und ausserdem bin ich auf die glorreiche Idee gekommen, meinen Hunden die weichen Tresterstücke unters Futter zu mischen, so haben sie auch noch was davon.

Hier ein spannender Blog zu dem Thema:

Grüne Säfte vs. Grüne Smoothies: Ist Entsaften besser als mixen?

Kris Carr widmet in ihrem Buch “Crazy Sexy Diet” ein ganzes Kapitel der “Saft-Thematik”. Unter dem Titel “Make Juice, not War” stellt sie fest, dass grüne Säfte wie roter Lippenstift sind. Niemals ohne das Haus verlassen!

 Ok, da stellt sich mir gleich die Frage: Warum denn kein grüner Smoothie? Den trinke ich seit einiger Zeit schon jeden Morgen und mit ihm geht es mir blendend. Der Vitamix ist danach leicht gereinigt, ich habe was im Magen, alles gut also!

Ganz so falsch ist das natürlich nicht, dennoch haben grüne Säfte einige Vorteile gegenüber (den auch sehr gesunden und göttlichen) Smoothies. Denn obwohl Kris immer dazu rät, so viel Ballaststoffe aus Gemüse wie möglich aufzunehmen, ist das doch nicht immer so gut für den Verdauungsapparat.

Saft und Smoothie: Beides roh, und nun?

Dass Säfte und Smoothies deswegen, besonders wenn sie grün sind (Chlorophyll, pflegt Kris zu sagen, ist unser Freund) also auch sehr viel Gutes in den Körper bringen, ist klar. Der grüne Saft hat jedoch einen sehr großen Vorteil: Er ist geballte Nährstoff-Energie ohne die satt machenden Ballaststoffe aus den Pflanzenfasern. Um die selbe Menge Vitamine, Mineralien, Enzyme etc. wie in einem Liter grünen Saft zu mir zu nehmen, müsste ich wahrscheinlich die dreifache Menge Smoothies trinken. Unmöglich. Und da Kris’ Ernährungsweise auch darauf beruht, dem Verdauungssystem zwischendurch immer wieder genug Zeit zu geben, sich zu erholen und dabei selbst zu reinigen, ist der grüne Saft die leichte Alternative zum Smoothie, aber eben keine Mahlzeit. Durch das Fehlen der Ballaststoffe fehlen auch wichtige Antioxidantien. Mehr zu diesem Thema findet ihr hier.

weiterlesen könnt ihr hier

http://www.vegan-sein.de/1611-grune-safte-vs-grune-smoothies-ist-entsaften-besser-als-mixen.html

 

 

Nachmittags war ich allein oben in den Bergen in der Nähe eines Ortes spazieren, der oft in den Wolken hängt. Heute war es aber knallblau und ich lief durch Hunderte von Blüten, Agaven und Palmenhaine.

IMG_1262

IMG_1256

IMG_1238

IMG_1248

Es duftete intensiv nach einer harzigen Pflanze, die mich an meine andalusische Kindheit erinnerte. Ich habe das Grün des wilden Fenchels gepflückt und die Blätter und Blüten der überall wild wachsenden Kapuzinerkresse- für meinen Smoothie und Salat heute Abend. An den Klee habe ich mich noch nicht getraut, obwohl ich ziemlich sicher bin, dass man alle Kleearten essen kann.

IMG_1263

ps. wer findet die Kuh?

Nachtrag:

so sah dann der Salat mit Kapuzinerblüten & Fenchelgrün aus

IMG_1273

Your body is one big detox machine. Every single body system has a detox organ, and when your body is functioning optimally, you will be removing toxins from your body at all times.

Your detox organs include your liver, your colon, your lungs, and even your skin. If you feel like enhancing your bodies ability to remove wastes, without taking on a full blown detox, here are some quick tips for ways to help detox your body every day.

1. Drink lukewarm water with lemon juice first thing in the morning. This will cause your gallbladder to spasm, pushing bile through your liver, which will kick start your bowels to release. This is an awesome way to kick start your main internal detox organs, first thing. Bonus points for drinking at least another liter or more throughout the rest of your day.

2. Have a green drink – green juice and green smoothies will both help to oxygenate your system, flood your cells with nutrients, and nourish your organs. Green juices and smoothies will help your red blood cells work better (by providing them with oxygen, they will more effectively be able to carry nutrients to your cells, and toxins away from them). There is no end to the benefits of green drinks, and they are something that you can enjoy on a daily basis to give your body a boost.

3. Dry Skin Brushing – A dry skin brush is inexpensive, and to brush your whole body can take as little as 10 minutes. You will be stimulating your lymphatic system as you brush, which is a very important detox system. Your lymph system deals a lot with killing off pathogens, and the better it works, the better you will feel.

4. Do 20 minutes of physical activity. Getting moving will help to cleanse the skin through sweating, it will help to move your lymph fluid, and it will even help to stimulate your bowels. All of these things help you to get those toxins out of your body faster. This burst of activity will also set you up with happy chemicals called endorphins that will make you feel better for the rest of your day.

5. Stress less – I know this may not seem like it has anything to do with detox, but stress is one of the most taxing things for our bodies. Also keep in mind that when you are stressed, your body will be in fight or flight mode, instead of being in healing, and therefore cleansing mode. Take time to sit and breath deeply. Write in a journal. Go for a walk in nature. Sit and meditate. Do whatever you need to do to take your stress levels down at least once a day and you will feel better for it!

5 Daily Detox Tips by @[110298752387854:274:Young and Raw] Resident H.N, Ali Washington:

Your body is one big detox machine.  Every single body system has a detox organ, and when your body is functioning optimally, you will be removing toxins from your body at all times.  

Your detox organs include your liver, your colon, your lungs, and even your skin. If you feel like enhancing your bodies ability to remove wastes, without taking on a full blown detox, here are some quick tips for ways to help detox your body every day.

1. Drink lukewarm water with lemon juice first thing in the morning.  This will cause your gallbladder to spasm, pushing bile through your liver, which will kick start your bowels to release.  This is an awesome way to kick start your main internal detox organs, first thing. Bonus points for drinking at least another liter or more throughout the rest of your day.

2. Have a green drink - green juice and green smoothies will both help to oxygenate your system, flood your cells with nutrients, and nourish your organs.  Green juices and smoothies will help your red blood cells work better (by providing them with oxygen, they will more effectively be able to carry nutrients to your cells, and toxins away from them).  There is no end to the benefits of green drinks, and they are something that you can enjoy on a daily basis to give your body a boost.

3. Dry Skin Brushing - A dry skin brush is inexpensive, and to brush your whole body can take as little as 10 minutes.  You will be stimulating your lymphatic system as you brush, which is a very important detox system.  Your lymph system deals a lot with killing off pathogens, and the better it works, the better you will feel.

4. Do 20 minutes of physical activity.  Getting moving will help to cleanse the skin through sweating, it will help to move your lymph fluid, and it will even help to stimulate your bowels.  All of these things help you to get those toxins out of your body faster.  This burst of activity will also set you up with happy chemicals called endorphins that will make you feel better for the rest of your day.

5. Stress less - I know this may not seem like it has anything to do with detox, but stress is one of the most taxing things for our bodies.  Also keep in mind that when you are stressed, your body will be in fight or flight mode, instead of being in healing, and therefore cleansing mode.  Take time to sit and breath deeply.  Write in a journal.  Go for a walk in nature.  Sit and meditate.  Do whatever you need to do to take your stress levels down at least once a day and you will feel better for it! 

Gestern sagte meine Freundin zu mir: „Mit dir kann man so schön faul sein!“  Ich nehme das mal als Kompliment; tatsächlich wäre ich gern noch ein bisschen fauler. Und ich würde das auch gern noch mehr geniessen, nichts zu tun, nur meine Sinne zu öffnen, zu fühlen, zu lauschen, zu riechen.

Apropos riechen: Es ist enorm, wie viel besser ich riechen kann, seitdem ich so viel Rohkost esse. Ich bin auch weiterhin stark am entgiften. Das spüre ich an dem immer wiederkehrenden „lymphigen“ Gefühl und an dem Geruch, der aus meinen Achseln kommt. Ich habe gelesen, dass im Körperfett eine Menge Gifte eingelagert werden, und da mein Fett mich langsam verlässt, müssen diese Gifte ja auch irgendwie raus. Die ersten Wochen hatte ich fast konstant eine laufende Nase, die ist ja nun ganz frei.

Heute habe ich mal einen roten Smoothie aus Rotkohl, Lollo Rosso, Orange und Banane gemacht.

IMG_1056

Gestern auf dem Markt habe ich einen alten Bekannten getroffen, der früher Wanderführer war und nun Aloe Produkte herstellt und verkauft. Ich fragte ihn natürlich gleich nach Aloe Blättern und die hat er mir heute extra vorbeigebracht. Nun habe ich wirklich genug bis zu meiner Abreise und kann meine Aloe-Kur sogar noch intensivieren. Ich weiss nicht, was das ist mit der Aloe. Ich habe einfach das Gefühl, dass sie meine Heilpflanze ist.

IMG_1054

Dann habe ich noch eine Menge gekeimten Quinoa und weiss grad gar nicht, was ich damit anstellen soll…!?

IMG_1055

Gestern waren wir oben im Tal und haben nach Aloe Pflanzen gesucht. Aber alle, die wir sahen, wuchsen in privaten Gärten, da wollten wir natürlich nichts wegnehmen. Schliesslich standen wir an der Strasse im kühler werdenden Wind, als ein Mann auf uns zu kam und ein Gespräch mit uns begann. Offensichtlich war er etwas betrunken, aber als er uns fragte, was wir suchen, erzählten wir ihm von der Aloe Vera. „Ich kann euch welche besorgen“ meinte er sogleich. Dann beklagte er sich noch ein bisschen über die Leute von heute, die nur noch ans Geld denken und die Natur kaputtmachen.

Wir trafen ihn etwas später in seinem halbfertig gebauten Haus, wo er auch Palmhonig verkaufte, und er händigte uns eine ganze Tüte voller Aloeblätter aus. Das Geld wollte er erst gar nicht annehmen, aber wir steckten es ihm in die Hand und dann freute er sich doch durch seinen Silberblick hindurch. Nun kann ich wieder schöne Smoothies mit Aloe zubereiten.

IMG_1025

Heute kam endlich die Sonne so richtig heraus, ein knallblauer Himmel, erfrischender Wind und schöne 23 Grad. Die Haut saugt das Licht in sich hinein und will nur trinken, trinken…

When I say aloe vera is the most impressive medicinal herb invented by nature, I don’t make that statement lightly. Of all the herbs I’ve ever studied — and I’ve written thousands of articles on nutrition and disease prevention — aloe vera is the most impressive herb of them all. (Garlic would be a close second.) There is nothing on this planet that offers the amazing variety of healing benefits granted by aloe vera. In a single plant, aloe vera offers potent, natural medicine that:

• Halts the growth of cancer tumors.
• Lowers high cholesterol.
• Repairs „sludge blood“ and reverses „sticky blood“.
• Boosts the oxygenation of your blood.
• Eases inflammation and soothes arthritis pain.
• Protects the body from oxidative stress.
• Prevents kidney stones and protects the body from oxalates in coffee and tea.
• Alkalizes the body, helping to balance overly acidic dietary habits.
• Cures ulcers, IBS, Crohn’s disease and other digestive disorders.
• Reduces high blood pressure natural, by treating the cause, not just the symptoms.
• Nourishes the body with minerals, vitamins, enzymes and glyconutrients.
• Accelerates healing from physical burns and radiation burns.
• Replaces dozens of first aid products, makes bandages and antibacterial sprays obsolete.
• Halts colon cancer, heals the intestines and lubricates the digestive tract.
• Ends constipation.
• Stabilizes blood sugar and reduces triglycerides in diabetics.
• Prevents and treats candida infections.
• Protects the kidneys from disease.
• Functions as nature’s own „sports drink“ for electrolyte balance, making common sports drinks obsolete.
• Boosts cardiovascular performance and physical endurance.
• Speeds recovery from injury or physical exertion.
• Hydrates the skin, accelerates skin repair.

Truly, there is nothing else that compares to the medicinal potential of aloe vera. And yet most people only know about the topical applications of aloe vera gel. They think it’s only good for sunburns. In reality, aloe vera is useful for both external and internal use.

Learn more: http://www.naturalnews.com/021858_aloe_vera_gel.html#ixzz2Mby0VphH

evelynflint.blog: art

creative wanderings in watercolour, mixed media art and photography

Kaffee & Kapital

Ein öffentliches Gespräch zu unserer Demokratie

Dan McCaw's Art Blog

Visit us at www.McCawFineArt.com

Quilombo Queer

Festival Internacional Tango Queer Barcelona 25-29 Mayo 2016

Art of Mindfulness

Wendy Ann Greenhalgh - Books, blogs and workshops on creative mindfulness and the art of mindful drawing, photography and writing.

Alyssa Marie

Online artistic portfolio of Alyssa Marie ::: Theatre/show updates and reviews ::: Blogs about art and life!

@ bittersweet diary

Floating thoughts, A place where my beautifully weird thoughts floating around in my mind are posted.

Rueda de Colores

Mixed media, art journaling, scrapbooking, paper craft

wilfried ploderer

the photorealistic -painting artist

reality sandwiches

Snack on this

Baibakov Art Projects

a platform for contemporary culture in russia and abroad

PAMELA DUNMIRE FINE ART STUDIOS

POSITIVE-ENERGY ART FOR YOUR ENVIRONMENT

chloepaintspictures

Just another WordPress.com weblog

Noel Murphy

painting & drawing

Á.M. Perezáno ∙ Leben und Poesie

»Und so drückte alles, was fühlt oder was wir für fähig halten zu fühlen, seinen eigenen Abschied ans Herz.« – Fernando Pessoa

minor art master

My art journey journal

BlackAlbyno Painting

Oil Painting - Inspired by beauty, madness and music mostly. Available for commissions. www.instagram.com/blackalbyno

Art blog Germany-France-Italy - Nadia Baumgart

Foto -Watercolour-Pittura-Arte-Kunst- Aquarell

KunterBUNTES

Acryl - Oel - mixed media - Malerei

Looking Through Lens

Seeing the world with an extra eye!

Art & Photography Today

A dash of contemporary art & photography, daily.

Slippery Edge

beauty is in the eye of the beholder

LOWLIFE MAGAZINE

"Find what you love and let it kill you." – Charles Bukowski

Art Experts

Art Experts reviews rejected paintings, researches art, and provides art authentication and art appraisal services.

brandi dayton art

brandi dayton mixed media artist

artundlyrik

Worte und Bilder

Blue Twig Studio

Let Your Inner Artist Out To Play

Olga Furman Art

"I dream of painting and then I paint my dream." —Vincent Van Gogh

Fine Art by Daniel Alfonso

A collection of Works, Ideas, and Inspiration

Cathy Hegman Art and Life

Art and Life...the lines and marks that connect and form existence

Kunstakademie Bad Reichenhall Blog

Der Akademie und Kunst Blog

The Search for Beauty

One artist's journey to understand beauty

DG Paints

Tips, lessons, and other musings on the art life

Ronald Engert's Logbuch

Suche nach Wahrheit

solsart

Paintings, colouring-in and stuff

jill millward artwork

blogging and oil painting about my daily adventures in art & life...come follow along!

helenloveselephants

LOVE THE WORLD DEAR UNIVERSE CHILD