Das möchte ich irgendwann mal ausprobieren, wenn ich Zeit und Muße habe – und die Sonne scheint :

http://www.mueller-burzler.de/cms-artikel/echtes-essener-brot-selbst-gemacht-eine-rohkost-spezialitaet/echtes-essener-brot-selbst-gemacht-eine-rohkost-spezialitaet.html

man kann Essener Brot aber auch kaufen bei

http://www.bioinsel-shop.de/Rohkost-Delikatessen-Suesses:::7.html

Ich suche ja immer noch nach Alternativen zu Brot. Gestern wurde mir in einem Café zum Salat köstliches getoastetes Vollkornbrot mit Sesamkörnern serviert und ich konnte feststellen, dass ich Brot immer noch liebe. Zuviel Brot bekommt mir aber leider nicht gut. Ich habe nun seit fast einem Monat kein Brot mehr gegessen und meine Nase, die sonst immer leicht verstopft war, ist vollkommen frei.

Mein letztes Rohkostbrot habe ich gestern aufgegessen. Leider wird es im Moment nicht mehr hergestellt, ich konnte es jedenfalls bei

http://www.keimling.de/rohkost-lebensmittel/kraecker.html

nicht mehr finden. Sie haben jetzt andere Sorten, vielleicht probiere ich die mal aus, wenn ich zurück bin. Vielleicht traue ich mich aber auch mal selbst an die Produktion. Am leckersten finde ich die Rohkostbrote, die auch geriebenes Gemüse enthalten.

 

Advertisements