Heute ist es kühl hier im Paradies, aber ich kann immer noch mit meiner Fleece-Jacke draussen sitzen und den Möwen beim Kreisen zusehen. Jeden Tag fällt etwas mehr Anspannung von mir ab und darunter kommt ein feines Glücksgefühl zum Vorschein, einfach nur da zu sein und all die Schönheit zu geniessen.

Ich habe meinen Personal Blender in meinem Koffer mit hierher geschleppt und erfreue mich so jeden Morgen weiterhin an grünen Smoothies. Die Rohkost-Cracker sind bald aufgegessen, dann muss ich wohl auf Reiswaffeln oder Knäckebrot umsteigen. Am Morgen habe ich gern etwas zum reinbeissen, etwas knackiges, nicht süsses.

Gestern war ich mit meiner Freundin zusammen beim Trance tanzen und habe ein paar alte Bekannte getroffen. Beim tanzen konnte ich mal wieder merken, dass mein Körper weiter fleissig entgiftet. Der Duft war für die Mittanzenden vielleicht nicht so nett, aber das hat die zwei anwesenden Männer trotzdem nicht davon abgehalten mich anzustrahlen. Vor 12 Jahren habe ich mal eine Weile hier gelebt und fühle mich immer noch heimisch. Mein letzter Besuch liegt schon 5 Jahre zurück, es hat sich einiges verändert, aber auch durchaus zum Positiven, so gibt es inzwischen einen Bioanbau hier im Tal, was mir täglich frisches Grün für meine Smoothies beschert. Die Pflanzen hier sind so voller Licht und Sonnenenergie, das ist einfach himmlisch.

Und so sitze ich hier im Wind mit meinem Spinat-Smoothie und bin einfach nur glücklich.

D*A*N*K*E     L*E*B*E*N !

Advertisements